Dieses Blog durchsuchen

Samstag, 24. Januar 2015

Rapsgold Pur&Mild

Hallo Freunde,

mit der Seite Friendstipps.de teste ich aktuell das Rapsgold 100% reines Rapsöl Pur&Mild.

Was interessiert einen bei einem Rapsöl?
Vielleicht die Inhaltsstoffe, der Geschmack und das Verhalten in der Pfanne?
Genau das habe ich mir mal genauer angeschaut! :)



Das Gute an dem Öl ist, dass es verspricht für die kalte und warme Küche geeignet zu sein. Das ist shcon einmal gut, dann ist der Schrank nicht immer so voll und man muss nicht aufpassen, dass man mal zur falschen Flasche greift!

Das Design der Flasche finde ich sehr ansprechend und auch gut, dass es eine Glasflasche ist. Diese kann man gut greifen, sauber abstellen und auch mal schnell abputzen, wenn mal was geneben geht.


Was sagt Rapsgold:
"100 % reines Rapsöl - schonend kaltgepresst und mild dampfveredelt.
  • zu 100% aus deutschem Raps gewonnen
  • für Salate, zum Kochen, Backen sowie zum Braten und Fritieren bis 175 °C geeignet
  • sehr mild im Geschmack
  • und reich an Omega-3-Fettsäuren
  • und für vegane Ernährung geeignet"
Inhaltsstoffe:
Die Angaben beziehen sich auf je 100 ml
  • 823 kcal 
  • 91,4 g Fett
    • davon 6,4 g gesättige Fettsäuren 
    • 57,3 g einfach ungesättigte Fettsäuren 
    • 27,7 g mehrfach gesättige Fettsäuren 
    • 0,03 g Salz 
    • 30 mg Vitamin E
  • 7,3 g Linolensäure, das sogenannte Omega-3-Fettsäuren
Geschmack:
Auf einem Salat sehr mild und lecker, in der Pfanne spritzt es etwas, wegen dem Fett - Wasser Kontakt alleine schon. Das Öl schmeckt man nach dem Braten nicht heraus, man schmeckt sein Fleisch und das finde ich wichtig. In der Kombination auf dem Salat mit Essig sehr mild und gut verträglich.

Ich habe es heute morgen schon im Real gesehen, dort werde ich dann das Öl auch nachkaufen. Denn mich hat die Flasche, das Öl selber und der Test vollkommen überzeugt!

Diese 0,5 l Flasche ist bis zum 11.08.2015 haltbar, solange werde ich dafür nicht brauchen!

Gruß
eure Shira

Kommentare:

  1. Rapsöl schmeckt neutral und ist gesund. Olivenöl enthält kaum Omega-3-Fettsäuren.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Elke,

    danke für deinen Kommentar.
    Nur verstehe ich ihn nicht ganz... magst du mich aufklären?

    lg

    AntwortenLöschen
  3. Hallo.

    Ich bin von diesem Öl auch sehr begeistert und habe mir dieses auch schon wieder nachgekauft. Toller Blog übrigens!
    Ich folge dir gerne.

    Liebe Grüße
    Evi

    AntwortenLöschen